Search

Ich sitze am Fenster. Vor mir sehe ich die Landschaft an mir vorbeiziehen. Wälder, fast schon von der Dunkelheit eingeholt, verschwimmen in rasender Geschwindigkeit vor meinem Auge. Für einen Bruchteil einer Sekunde scheint die Zeit stehen zu bleiben, obwohl die sinkende Kilometeranzahl auf dem Navigationssystem, uns eines besseren belehrt. 

Wir fahren immer weiter. Ohne Halt. Immer weiter geradeaus. Lassen alles andere hinter uns.
Die nun eintreffende Dunkelheit verrät uns, dass es bald soweit ist. 

Auf mich wartet ein neues Kapitel, welches ich mit vielen neuen Geschichten füllen werden. Gute, schlechte, lustige und traurige. Alles soll dabei sein. Ohne Reue, mit vielen Fehlern und umso schöneren Lektionen. Ich will mein Wissen erweitern, neue Menschen kennenlernen, Orte besuchen an denen ich nie zuvor gewesen bin. Möchte mehr Zeit mit den Personen verbringen, die mir so unglaublich viel bedeuten. All das werde ich machen, ohne "Wenn" und "Aber". Ich alleine werde mich aufraffen, mir beweisen wie stark und wertvoll ich sein kann. 

Komisch ist es schon, all das hinter mich zu lassen. Es waren nur sechs Monate, aber in denen habe ich mindestens genauso viel dazugelernt, wie in den letzten 6 Jahren. Meine dazugewonnen Erfahrungen werde ich nun für mein fortlaufendes Leben nutzen. Kostbar und notwendig waren die Geschnisse des diesjährigen Jahres.




Wir drei. Fest aneinander gebunden, wie Auffangnetze. Immer darauf beacht, dass es jedem von uns gut geht. Uns nichts passiert. Wir haben u...
Ich möchte mein Leben, meine Gesundheit, meine Ernährung, meinen Schlaf und mich nicht immer und ausschließlich hinter ein Studium positioni...
Ich habe meine Familie verletzt. Ich habe meine Freunde verletzt. Ich habe mich verletzt.  Ich wollte es nicht. Es tut mir Leid. Ich wei...
Ein äußerst schwieriges Thema, bei dem selbst ich noch ins straucheln komme. Ich ertappte mich regelmäßiger dabei, wie ich mir Gedanken übe...