Sonntag, 7. August 2016

Ich liebe meine Freunde.

Es ist die Zeit gekommen, wo meine Freunde ihre eigenen Wege gehen. Jeder beginnt bald sein eigenes großes Abenteuer. Die Schule ist für sie beendet. Sie haben es geschafft und können dieses Kapitel endlich hinter sich lassen. Nun wartet die Uni, die Ausbildung oder vielleicht sogar das Ausland auf sie.

Sowie bei meiner lieben Freundin Lea. Sie wird in ein paar Wochen einen ganz neuen Lebensabschnitt beginnen. Nicht hier in Deutschland, sondern auf Neuseeland. Ich bin wirklich unheimlich stolz auf sie und bewundere ihre Mut. Ich bin mir sicher, dass sie viele neue Erfahrungen sammeln wird, schöne Dinge erlebt und selber aus sich hinaus wachsen wird. Ehrlich gesagt muss ich jedoch zugeben das ich es kaum erwarten kann, sie in einem halben Jahr wieder in meinen Armen halten zu können.

Ich liebe meine Freunde. Und ich bin für jeden klitzekleinen Moment, den ich mit ihnen verbringen durfte sehr, sehr dankbar. Wir haben gemeinsam gelacht, gemeinsam geweint. Richtige, aber auch falsche Entscheidungen getroffen, immer ein offenes Ohr füreinander gehabt, uns gegenseitig unterstützt und geholfen. Lange Nächte bis zum Morgenaufgang durchgefeiert.

Neben der Abschiedsfeier für Lea haben wir noch alte Schulsachen verbrannt, wobei ich in lauter erleichterter und glückliche Gesichter geschaut habe. Schon jetzt kann ich es kaum erwarten in einem Jahr genau das selbe Gefühl zu erleben. Denn dann beginnt endlich mein eigenes großes Abenteuer.

Israel, Oktober 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, für dein liebes Kommentar! ♥